Borderline Zufall 03e

Erfahrungen ZI Mannheim

Erfahrungsbericht von Rosi über Therapie im ZI Mannheim


Am Aufnahmetag hat man auch gleich ein Gespräch mit seiner zuukünftigen Therapeutin, Ärztliche Untersuchung. Jeder Patient bekommt auch eine "Bezugspflege" - das ist eine Person vom Pflegepersonal. 2 Mal pro Woche Gespräch mit Therapeutin und Bezugspflege. Die Dauer des Aufenthalts beträgt 12 Wochen. Es gibt viele verschiedene Therapieeinheiten z.B. Frühsport, Skillstraining, Eskrima, Körpertherapie, Musik und Kunsttherapie usw. Auf der Station sind 12 Patienten die aber in den meisten Therapieeinheiten in 2 Gruppen bzw.Einzelstunde unterteilt sind.

Natürlich ist es nicht immer leicht aber auch bei Problemen kann man sich Rat beim Pflegepersonal holen oder um ein Gespräch bei Therapeutin bitten. Bei therapiestörendem
Verhalten oder SVV muß man eine Verhaltensanalyse schreiben und besprechen.

Die 12 Wochen sind mit Sicherheit kein Honig schlecken aber auf jeden Fall hilfreich. Kann diese Station nur weiter empfehlen.
ZI=Zentralinstitut für Seelische Gesundheit.


Gruß Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Web-Adressbuch

Auszeichnungen

Internetbibilothek

PayPal-Spende

Mein Spendenbetrag:   EUR