Borderline Zufall 07e

Erfahrungen Klinik Baden-Baden

Erfahrungsbericht Gunzenbachhof Baden-Baden

von Barfuss

 

Im Februar 2005 wurde ich abends als Notfall aufgenommen. Keine andere Psychiatrie in meiner Nähe hatte zu diesem Zeitpunkt einen Platz frei. Ich kam mit einer älteren Dame ein Zimmer. Es gibt dort 4 Stationen- alle bei Bedarf schließbar. Meine war damals zum Glück geöffnet. Die Station 2B betreut auch noch zusätzlich die Privatpatienten, welche ganz oben auf einem eigenen Gang untergebracht sind (in 2er, selten Einzelzimmern). Das Alter der Patienten ging von 18 bis 90 Jahre. Die meisten werden wohl so um die 40-60 Jahre gewesen sein. Es wurden ale Formen von Störungen ausgenommen- auch akut. Therapieangebote waren Frühsport, Malen, Seidenmalerei –Ergotherapie-, Sporttherapie, in einer sehr modernen Fitnesshalle mit Tischtennis, Fitnessgeräten. Wandern (große und kleine Wanderung), Genussgruppe (fand ich sehr gut, doch war nur ein Mal dort- da ich dann entlassen wurde- dauert ein wenig bis man dort angemeldet ist, wenn man spontan aufgenommen wird). Musiktherapie- weiß bis heute nicht was das bringen soll, Massagen (hatte ich leider nie- nur für Ältere) und Anwendungen (Kurpackungen oder so... hab es nur gehört, hatte es nie). Es gibt dort ein Klavier, eine eigene Bücherei, jeden Abend ist ein Angebot für alle, einmal die Woche gibt es einen Quizabend, der sehr gut ist, ansonsten noch Singabend, Seniorenabend. Es gibt eine Psychoedukationsgruppe - kann nicht sagen wie es ist- war nie dort. Auf der Station 2B liegt viel Informationsmaterial zu verschiedenen Krankheitsbildern rum, leider nicht sehr viel zu Borderline. Die Klinik ist auch keine speziell auf Boderline ausgerichtete. Die Badewanne ist sehr toll- da dort schon diverse Badezusätze rumstehen, die sehr zu empfehlen sind. Jeden Morgen hatte ich ein kurzes Gespräch mit meinem Therapeut. Restliche Zeit vom tag andere Therapien oder Tischtennis mit Mitpatienten oder Mandala malen (gibt es bei den Pflegern). Das Betreuungsteam besteht aus Männern und Frauen, wobei jeder Patient einen Bezugspfleger/Schwester hat. Ein Mal die Woche ist Stationsversammlung (circa 30 Leute). Dort werden Probleme mit der Küche oder so besprochen, auch wird dort gesagt wer bald entlassen wird und es wird sich verabschiedet. Die Klinik selbst liegt etwas außerhalb Baden-Badens, doch sie ist mit dem Bus gut erreichbar. Ein Haus weiter ist eine Privatklinik Akutpsychiatrie: Klinik am Leisberg. Von dieser Klinik habe ich auch nur positives gehört- doch eben bevorzugt für Privatpatienten. Der Gunzenbachhof ist sehr übersichtlich und auch sehr modern eingerichtet. Die Innenausstattung erinnert keineswegs an eine Psychiatrie. Das Essen hohle man sich unten im gemeinsamen Speisesaal an einer Theke. Die älteren oder noch zu kranken Patienten essen auf der Station zusammen und bekommen das Essen hochgefahren. Man hat dort Maltherapie, Musiktherapie, Sporttherapie, Einzelgespräche,. Depressionsgruppe, psychoedukations Training.

Medikamente werden wir in alles Psychiatrien auch verteilt. Ich sehe die Klinik eben als eine Klinik- erlebt habe ich dort nicht so viel, da ich ja auch nicht ganz freiwillig dort war- und mich dann eben doch gefügt habe. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt auf jeden Fall über 3 Wochen (war ich da).-Ich würde so sagen, dass 4-7 Wochen der Durchschnitt ist. Man kann dort regulär mit Aufnahmetermin uns allem drum und dran aufgenommen werde, oder eben auch (wie in meinem Fall) als Notfall. Die Innenausstattung der Klinik ist sehr modern gestaltet und hat nichts mehr von diesem „alten“ Psychiatriecharakter. Auch hat mir gefallen, dass es auf meiner Station einen Stapel mit Prospekten gab, die verschieden Krankheitsbilder darstellten und die Therapiemöglichkeiten dazu zeigten. Als ich dort war musste ich 3 Mal das Zimmer wechseln (fand ich nicht grad so toll). Ab 18 Jahre bis ins hohe Alter sind dort alle Menschen vertreten.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt mich im Forum an (pn).

Alle Gute

barfuss



Web-Adressbuch

Auszeichnungen

Internetbibilothek

PayPal-Spende

Mein Spendenbetrag:   EUR